Marktbuden und Kaspertheater – Dörfchen in der Streichholzschachtel

Marktbuden und Kaspertheater

Arbeitsmaterial: Streichholzschachteln, Buntpapier, leichter Karton.
Wo ein Bahnhof ist, da gibt es auch eine kleine Stadt, und wo eine Stadt ist, darf auch ein Marktplatz mit Verkaufsbuden und einem lustigen Kaspertheater nicht fehlen. So hat Heiner es sich überlegt. Aus je 2 Schachtelschiebern und einer halben Hülle bastelt er die hübschen Marktbuden, wie ihr sie auf der Abbildung seht. Die Streichholzschachteln beklebt er mit Buntpapier. Für Würstchenkessel, Obststiegen usw. verwendet Heiner leichten Karton, z.B. leere Zigarettenschachteln.
Das Kasper theater besteht aus einer Schachtelhülle, aus der das Fenster herausgeschnitten wird. Den lustigen Kasper hat Heiner aus buntem Seidenpapier gedreht, so, wie es euch die Abbildungen zeigen. Das Kaspertheater wird mit Buntpapier umklebt.

Dörfchen in der Streichholzschachtel

Arbeitsmaterial: 1 Streichholzschachtel, Sperrholzreste, Buntpapier.
Für das Schwesterchen bastelt Heiner ein Dörfchen. Dafür sägt er aus Sperrholzresten kleine Häuser, Bäume, Tiere und Männchen, wie die Abbildung zeigt. Mit Sandpapier werden die Sägekanten geglättet. Nachdem alles bunt bemalt und farblos lackiert ist, hat Heiner die kleinen Figuren »eingeschachtelt«. Dafür verwendet er eine Streichholzschachtel, die mit Buntpapier umklebt und deren obere Seite mit Figuren geschmückt ist, die ebenfalls aus Buntpapier ausgeschnitten wurden. Vielleicht habt ihr noch andere Ideen für die Figuren. Ihr könnt auch kleine Autos aussägen, verschieden in Form und Farbe, und so einen Fuhrpark in die Streichholzschachteln zaubern. Oder einen Zoo -mit Eleiant, Löwe, Bär und Kamel? Auch für Tankstelle, Markt oder Bahnhof könnt ihr solche kleine ausgesägte Männchen gebrauchen. Zum Beispiel als Tankstellenwart, Zugführer, Schaffner, Reisende, Matrosen, Würstchen-und Eisverkäuferinnen und anderes mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.